Den Sommer verlängern

Urlaub in Damüls-Faschina

Endlich ist er da, der goldene Herbst – und mit ihm die schönste Jahreszeit zum Wandern. Rotgolden leuchten die herbstlichen Wälder, von den Gipfeln blitzt der erste Schnee und dennoch ist es angenehm warm. Es ist die perfekte Zeit für aussichtsreiche Wanderungen und Mountainbike-Touren, gemütliche Spaziergänge und jede Menge köstliche Spezialitäten in Damüls-Faschina.

Abb. (3) Alpenregion Bludenz Tourismus, Alex Kaiser

Die Bergregion verbindet den Bregenzerwald und den Biosphärenpark Großes Walsertal im Westen Österreichs. Hier ist Erholung kein leeres Versprechen, sondern wird im aktiven Herbsturlaub am ganzen  Körper spürbar. Zwischen 1.400 und 2.100 Metern über dem Meer wird die Luft klar und das Atmen fällt leicht. Frei vom Alltag die intakte Naturlandschaft entdecken – Alpgärten und Blumenwiesen, Seen, Flüsse und hochalpine Gipfel. Einfach den Kopf ausschalten, in die Weite blicken und den Alltag vergessen. Einfach staunen und genießen.

Unzählige markierte Wanderrouten stehen dafür zur Verfügung. Ein besonderes Highlight ist die Sonnenaufgangswanderung. Noch im Dunkeln macht man sich mit Stirnlampen ausgerüstet auf den Weg. Das Ziel: der Gipfel des Zafernhorns auf 2.100 Metern. Wenn man der Natur beim Aufwachen zusieht und die Morgensonne ein beeindruckendes Farbenspiel an den Himmel malt, dann hält das Gedankenkarussell des Alltags still. Das Frühstück reist im Rucksack mit: Speck aus dem Bregenzerwald und Bergkäse von der Zafernalpe, die wenige Meter unter dem Gipfel liegt. Nachdem die Kühe den ganzen Sommer lang saftige Bergkräuter fressen konnten, schmeckt der Käse im Herbst jetzt würzig-kräftig. Einfach köstlich!

Die regionale Jause stärkt für den restlichen Tag – denn zu tun gibt es in Damüls-Faschina immer etwas. Sei es am Blumen-Wanderlehrpfad, ein Besuch am Seewaldsee, beim Blick hinter die Kulissen einer Sennerei, beim Klettern im Waldseilgarten oder einfach der Moment, in dem man sich auf eine Bank setzt und die Aussicht genießt. Ein weiterer Tipp: das Sommerkulinarium im Gebiet Sonntag-Stein. Sie wandern gemütlich durch die Walser Bergwelt, genießen die Ruhe der Natur und an drei Stationen entlang des Weges erleben Sie kulinarische Genüsse aus regionalen Speisen. Einblicke in die traditionelle Alpwirtschaft der Region sind inklusive. Aber in Damüls-Faschina wird jede Wanderung zur Genusswanderung, denn zahlreiche gemütliche Restaurants und Hütten liegen direkt an den Wegen, lassen den Geist frei und den Bauch angenehm voll werden. 

Und wo wir gerade bei den kleinen und großen Urlaubsfreuden sind: Ab der dritten Übernachtung erhalten alle Gäste die Bregenzerwald Card. Das bedeutet unbegrenzt Bergbahnfahren, geführte Wanderungen, Eintritte in die Schwimmbäder der Region und die öffentlichen Verkehrsmittel sind frei. Da freut sich das Urlaubsbudget. 


Reiseinfo

Damüls Faschina Tourismus, Kirchdorf 138, 6884 Damüls
T. +43 5510 620, www.damuels.travelinfo@damuels.travel

Verein Großes Walsertal Tourismus, Rathausgasse 12, 6700 Bludenz
T. +43 5554 5150, www.walsertal.atinfo@walsertal.at

Das könnte Dich auch interessieren …