Die schönsten Bergseen in den Alpen und passende Aktivitäten

Die Alpen sind das perfekte Urlaubsziel für Naturfreunde: Die eindrucksvollen Berge sowie die wunderbare Flora und Fauna machen jeden Besuch zu etwas ganz Besonderem. Vor allem die Seen rund um die Alpen laden zu einem Ausflug ein. Hier sind die schönsten Bergseen der Alpen und zahlreiche Aktivitäten, die Urlauber dort unternehmen können!

 

 

Der Pragser Wildsee

Der Prager Wildsee in Südtirol wird häufig auch „Perle der Dolomitenseen“ genannt – und das zurecht: Umrahmt von einer einmaligen Aussicht liegt der See mitten in den Pragser Dolomiten. Das kristallklare Wasser des Naturdenkmals lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Durch die hervorragende Lage eignet sich der Bergsee zudem als perfekter Ausgangspunkt für weitere Aktivitäten.

 

Der Thunersee im Berner Oberland

Auch der Thunersee im Berner Oberland überzeugt durch seine erstklassige Lage: Dieser Bergsee liegt am wunderschönen Interlaken und bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegenden Berggipfel von Eiger, Mönch und Jungfrau. Der See selbst bietet mit seinem tiefblauen Wasser ein großartiges Panorama und zahlreiche Aktivitäten in der direkten Umgebung.

 

Der Schrecksee in Bayern

Im bayrischen Oberallgäu liegt der Schrecksee, der einen besonderen Hingucker bietet: In der Mitte des Bergsees liegt eine kleine Insel. Dieser See ist besonders naturbelassen und malerisch, was durch die Lage im Naturschutzgebiet unterstrichen wird. Auch deshalb ist der Schrecksee als einer der schönsten Seen der Alpen bekannt und erfreut sich bei Wanderern großer Beliebtheit. Wer nach der Wanderung zum Schrecksee eine Abkühlung sucht, kann sogar eine Runde im See schwimmen.

 

 

Aktivitäten rund um die Seen

Wer sich für den Besuch eines der zahlreichen Bergseen in den Alpen entscheidet, hat eine große Auswahl an möglichen Aktivitäten. An vielen Seen wie dem Pragser Wildsee werden zum Beispiel Angelfreunde fündig, die sich beim Angeln im See entspannen können. An vielen Bergseen gibt es zudem einen Bootsverleih, bei dem ein Ruder- oder Tretboot gemietet werden kann, mit dem der See erkundet wird. Eine praktische Übersicht bietet die Bootsverleih-Karte von Babista.


Im Winter eignet sich die Umgebung besonders gut als Wintersportgebiet. So ist zum Beispiel Ski-, Schlitten- und Snowboardfahren möglich. Im Sommer kommen Wassersportler im Kanu, Segelboot oder beim Kitesurfen auf ihre Kosten.
Dank der wunderschönen Umgebung der naheliegenden Alpen ist auch das Wandern eine beliebte Aktivität rund um die Seen. Dabei gibt es für jeden Typ passende Routen: Vom gemütlichen Seerundgang bis zum anspruchsvollen Wanderweg ist alles möglich!

Das könnte dich auch interessieren …