Eine große Portion, bitte!

Soulfood at its best: Pasta-Workshop mit Martin Göschel im Luxushotel The Alpina Gstaad

Ob dick, dünn, lang, kurz, gekringelt oder gerade – es gibt weltweit über 600 verschiedene Nudelsorten. Pasta gehört zu den beliebtesten Gerichten weltweit. Im The Alpina Gstaad lüftet man das Geheimnis des Handwerks mit einem Workshop. Küchenchef Martin Göschel hat zudem im Rahmen von Nachhaltigkeit und Food Waste die »Zero Waste-Pasta« kreiert.

Ein zarter, stark durchgearbeiteter, gekochter, in gewisse Gestalten gepresster Teig von feinem Mehle, so hat Goethe im Jahre 1787 Makkaroni-Nudeln der Neapolitaner beschrieben. Niemanden wundert es, dass Pasta-Gerichte heute zu den weltweit beliebtesten Speisen gehören. Die Deutschen essen pro Jahr knapp 8 Kilogramm Nudeln pro Person. Die Italiener schaffen sogar 25 Kilogramm.
Nudelkochen ist einfach und mundet immer. Auch Pasta selbermachen ist keine Hexerei: Es braucht dazu lediglich Mehl, Eier und Wasser. Und natürlich etwas Zeit und viel Liebe.
Das 5-Sterne-Luxushotel »The Alpina Gstaad« in den Schweizer Alpen bietet einen Pasta-Workshop an. Küchenchef Martin Göschel und sein Team zeigen, wie man sein eigenes Gericht zaubern kann. Dabei kann man wunderbar vom prallgefüllten Terminkalender und den täglichen Verpflichtungen abschalten.
Der Workshop ist für viele Teilnehmer ein persönliches kulinarisches Highlight – denn das Wissen kann nach Hause in die eigene Küche mitgenommen werden.

 


Den vollständigen Beitrag lesen Sie in Heft 01/2021.
Jetzt im Online-Shop bestellen

Reisewelt-Alpen-01-21

Das könnte Dich auch interessieren …