Gegrilltes Wurzelbrot mit »Bavaria blu«

Rezepttipp aus der Bergader Privatkäserei

Eine würzige und herzhafte Mahlzeit trifft mitten ins kulinarische Herz. Zum Glück gibt es in der Alpenküche eine Vielzahl an deftigen Schmankerln. Eine besonders schöne Rezeptidee gibt’s hier von der Bergader Privatkäserei, die seit über 100 Jahren Käsespezialitäten auf den Tisch bringt.

Abb. Bergader Privatkäserei

rustikal & schmackhaft

Zubereitung Wurzelbrot:

In das Brot 1 bis 1,5 cm dicke Scheiben tief einschneiden, so dass das Brot gerade noch zusammenhält. Den Käse in Scheiben schneiden, großzügig mit italienischen Kräutern bestreuen und den Käse zwischen die Scheiben legen. Das Brot in Alufolie wickeln und auf dem Grill etwa 20 Minuten grillen. Dabei hin und wieder wenden.

Variante:

Ca. 5 Scheiben Kochschinken  vierteln und zusammen mit dem Käse zwischen die Brotscheiben füllen.

Tomaten-Minz-Salsa:

Die Tomaten waschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Würfel schneiden.

Tomaten, Zwiebel und Chili in einer Schüssel mischen. Minze, Petersilie, Limettenschale und Olivenöl unterrühren. Die Salsa mit dem Limettensaft, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.

Anrichten:

Das Wurzelbrot aus der Folie wickeln und auf ein Holzbrett oder einen Teller legen und die Tomatensalsa separat dazu servieren. Die Brotscheiben mit der angeschmolzenen Käsefülle nach und nach abzupfen und nach Belieben etwas von der Tomatensalsa darauf streuen.

Getränkempfehlung:

Die ideale Begleitung dazu ist ein feinherber Riesling.

Zutaten Wurzelbrot:

½ Wurzelbrot (ca. 250 g), ersatzweise Baguette oder anderes Weißbrot
175 g Bergader »Bavaria blu«
Thekentorte
2 TL Italienische Kräuter

Zutaten Tomaten-Minz-Salsa:

4 Tomaten
¼ rote Zwiebel
1 kleine rote Chilischote
je 1 TL Minze- und Petersilienblätter (frisch geschnitten)
½ TL abgeriebene unbehandelte Limettenschale
2 EL Olivenöl
1 Spritzer Limettensaft
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zucker


Den vollständigen Beitrag lesen Sie in Heft 01/2019.
Jetzt im Online-Shop bestellen